Athena 70ccm 6Kanal

Alles über Zündapp, was sonst in keine spezifische Rubrik passt
(für Gäste sichtbar).
Antworten
Torben Tesch
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 8. Januar 2023, 07:49
PLZ: 24536

Athena 70ccm 6Kanal

Beitrag von Torben Tesch »

Moin Moin ich fahre eine Zündapp GTS 50 Five Speed und ich möchte sie gerne ein wenig besser abstimmen aller Dings weiss ich noch nicht genau wo ich anfangen soll sie läuft soweit aller Dings fehlt nach oben raus ein wenig die Leistung der Vorbesitzer hat verbaut:

Ein Athena 70ccm 6 Kanal Zylinder ,der Kopf ist noch der originale.
Ansaugsystem ist auch noch das Originale
Der Vergaser ist ein Bing 17/15/103 mit einer 83er Hauptdüse damit läuft sie aber ordentlich Fett sie Rotzt auch gut aus dem Auspuff raus
Auspuff ist ein Tuning Auspuff von Jamarcol mit 32mm Krümmer.
Zur Übersetzung Hinten hat sie 38z und vorne 16z.
Sie läuft gute 80 aber ich habe das Gefühl das da noch ein wenig mehr geht zur Zündung die habe ich neu verbaut es ist eine Nachbau kokusan Zündung der Zündzeitpunkt ist bei 1,2 vor OT hat aber Fehlzündungen.
Was kann ich wie ändern damit ich das optimale raus holen kann und auf welchem zzp sollte ich die Zündung am besten Stellen? Ich hoffe mit den ganzen Sachen kann man was anfangen 😂 mfg Torben
Martl5000
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 23. Juni 2024, 19:20
PLZ: 83257

Re: Athena 70ccm 6Kanal

Beitrag von Martl5000 »

Servus,
Ich habe bei meiner 3 Gang Sport Combinette aktuell auch einen 70ccm verbaut, werde aber wieder auf 50 ccm gehen da es echt eine Materialschlacht ist.
Ich habe einen 19er Seitenschwimmer Vergaser mit einstellbarer Haupdüse verbaut, eine elektronische zündung auf 1,4mm vor OT und einen Jamarcol mit 36mm Krümmeranschluss (mein Zylinder hat einen 36 mm stutzen). Vorne habe ich aktuell 12 Zähne und hinten 41 Zähne, damit läuft sie um die 75km/h und am Berg kommt man aus dem grinsen nicht mehr raus. Habe damals vorne auch ein 14ner Ritzel probiert aber das war mir für die Combinette viel zu schnell.
Grüße
Martin
ks92fahrer
Beiträge: 17
Registriert: Montag 18. Juli 2022, 22:00
PLZ: 85560

Re: Athena 70ccm 6Kanal

Beitrag von ks92fahrer »

Hallo Torben
Wenn sie dermaßen fett läuft, als erstes Aupuff reinigen. Entweder ausbrennen oder Chromschonender mit Abflussreiniger(Natriumhydroxid). Gefährlich ⚠️ das Zeug (Handschuhe und dichte Schutzbrille) und Brühe unbedingt ordentlich entsorgen.
Anschließend mit Orginal Bingdüsen jeweils eine Stufe kleiner testen bis die Zündkerze(richtigen Wärmewert beachten) nach 10km Vollgasfahrt Rehbraun ist.
Wenn du daß erreicht hast, kommt die Abstimmung im Teillastbereich. Wieder 10km mit Halbgas und Kerze kontrollieren. Ist sie schwarz, mußt du magerer. Ist sie weiß oder sehr hell mußt du fetter. Einstellungen durch Höhe der Vergasernadel. Nadel tiefer ist magerer. Nadel höher ist fetter. Im Leerlauf darf sie einen Ticken fetter sein, dann hast du eine bessere Kühlung über das Kraftstoffgemisch.
Zündung würde ich auf 0,9 bis 1mm vor OT bei 7000 U/min einstellen. Licht einschalten beim abblitzen! Der Drehzahlmesser ist bei Kokusanzündungen meist genauer unter Stromlast.
Neue Zündkerze nach gefundener Einstellungen wäre auch nicht schlecht. Spart meistens Ärger.
Viel Erfolg 👍 und bitte Rückmeldung geben.
Gruß Richard
Rentnermoped
Beiträge: 12
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2024, 22:09
PLZ: 95706

Re: Athena 70ccm 6Kanal

Beitrag von Rentnermoped »

Du schreibst, das Ansaugsystem ist noch das originale.
Ich weiß nicht ob sich das bei der 5-Speed geändert hat, aber alle GTS hatten schon seit 517er Zeiten einen 15mm Vergaser und eine 12mm Ansaugöffnung im Luftfilterkastendeckel.
Der Deckel der KS 50 ist bis auf die 22mm Ansaugöffnung identisch.
Besorg dir so einen und reduziere die Öffnung mittels verschieden großer Stopfen bis der Motor frei ausdreht ohne bei Vollgas wegen zuviel Luft wieder abzusacken.
Ebenso erscheint mir die HD etwas groß. Aber Vorsicht beim runterdüsen, damit der Motor nicht zu heiß wird.
Rein gefühlsmäßig und aus eigener Erfahrung würde ich sagen, das der Motor mit einer HD von 76 bis 78 und einer Ansaugöffnung zwischen 16,5 und 17,5mm am besten laufen müsste.
Allerdings wird das Potential des 70ccm Zylinders mit einem 15er Vergaser bei Weitem nicht ausgeschöpft.
Gruß Stefan
Antworten