Papiere Zweitschrift

Alles über Zündapp, was sonst in keine spezifische Rubrik passt
(für Gäste sichtbar).
Antworten
Zündapp429
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 1. März 2024, 06:40
PLZ: 85716

Papiere Zweitschrift

Beitrag von Zündapp429 »

Hallo liebe Zündappfreunde,
ich hoffe ich schneide da kein Thema an das für viele eigentlich klar ist.
Ich hab eine 429 und eine 433/022 mit nachgemachten Zweitschrift Papiere.
Habt Ihr einen Tipp für mich was man in so einem Fall macht.
Neue Papiere beantragen, aber wie geht das.
Oder soll ich mit den nachgemachten weiterfahren?
Vielleicht hat ja Jemand einen guten Ratschlag für mich.
Ich werde in der nächsten Zeit mal meine Mopeds vorstellen.
Ich danke schon mal im voraus
Grüße Erich bigsmile
Benutzeravatar
Schrotthaendler
Beiträge: 4871
Registriert: Dienstag 6. März 2012, 16:30
PLZ: 83109
Wohnort: Great Carolina-field

Re: Papiere Zweitschrift

Beitrag von Schrotthaendler »

Die Papiere von meiner Zuendapp sind auch "nachgemacht"
Zur Not könntest du dir auch neue Betriebserlaubnis vom KBA ausstellen lassen bzw. beim TÜV (teuer und sehr bürokratisch)

Hier der Link:

https://www.bussgeld-info.de/betriebser ... eantragen/
Je groeßer der Dachschaden desto besser sieht man die Sterne ******

Ich bin nicht asozial, ich habe nur keine Toleranz gegenueber Dummheit, Drama, Ignoranz oder Fake-Menschen

441 C50 Super 1971 (von Oma)
517 GTS50 Italia 1969
KS 601 Sport 1952 - Behörde

... und noch viele andere Marken... wie
Bimota, Ducati, Moto Guzzi, Horex, NSU, Triumph, DKW u. Harley-Davidson
Zündsepp84
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 30. März 2021, 11:20
PLZ: 83623

Re: Papiere Zweitschrift

Beitrag von Zündsepp84 »

Zum Thema Zweitschrift kann Ich nur sagen, bei mir kams auf den TÜV'ler an und auf die nette Dame beim Landratsamt;
Hatte mir eine Griechische KS50 gekauft, natürlich ohne Papiere;
Hab alles was Ich an Unterlagen auftreiben konnte zum TÜV mitgegeben, kekne Probleme;
Des gleiche beim LRA, die waren sogar begeistert dass ich einen Ersatzteilkatalog und Werbeprospekte dabei hatte...
Ich weiss, Dummheit schützt vor Schaden nicht, aber lieber 1mal zuviel gfragt als 1mal zu viel 'zahlt...
Meine Meinung...

Oder halt Paragraph 21 mitsamt Rattenschwanz..
Sepp

Kein Profi, aber Spaß dabei!

C50 Super 441
KS50 Super 517
KS50 Sport 516
Benutzeravatar
Klieber
Beiträge: 38
Registriert: Mittwoch 27. August 2014, 21:09
PLZ: 82439

Re: Papiere Zweitschrift

Beitrag von Klieber »

Das KBA stellt nur noch ABE für Simson Fahrzeuge die bis 1992 in den Verkehr gekommen sind, aus . Mit einer Zündapp musst du zum TÜV/Dekra etc..
Vorab so viele Daten wie möglich sammel, Datenblatt mit ABE Nummer etc.. dann wird es günstiger. Sonst sucht sich der Prüfer die Daten zusammen und du musst dafür zahlen. Alles andere kannst du vergessen.
Benutzeravatar
Klieber
Beiträge: 38
Registriert: Mittwoch 27. August 2014, 21:09
PLZ: 82439

Re: Papiere Zweitschrift

Beitrag von Klieber »

bei der "nachgemachten" bzw. Zweitschrift Zündapp ABE kommt´s halt drauf an, von wem und wann diese ausgestellt wurde.
Benutzeravatar
bengerer
Beiträge: 477
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 20:02
PLZ: 84092
Wohnort: Bayerbach

Re: Papiere Zweitschrift

Beitrag von bengerer »

Servus
ich bin damals zum TÜV, der machte eine Prüfung von der Zündapp. Und stelle eine Vorläufige AB aus. Kostete so um die 70€. Mit der bin ich zur Zulassungsstelle, die stellen mit dann eine neu AbE aus, kostet um die 30€, also ammes zusammen 100€. Habe das bei zwei Zündapps ohne Probleme so machen können.


Grüße Manuel
Benutzeravatar
bengerer
Beiträge: 477
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 20:02
PLZ: 84092
Wohnort: Bayerbach

Re: Papiere Zweitschrift

Beitrag von bengerer »

Servus
ich bin damals zum TÜV, der machte eine Prüfung von der Zündapp. Und stelle eine Vorläufige AB aus. Kostete so um die 70€. Mit der bin ich zur Zulassungsstelle, die stellen mit dann eine neu AbE aus, kostet um die 30€, also ammes zusammen 100€. Habe das bei zwei Zündapps ohne Probleme so machen können.


Grüße Manuel
Benutzeravatar
Seb
Beiträge: 93
Registriert: Mittwoch 29. Mai 2019, 09:46
PLZ: 48683

Re: Papiere Zweitschrift

Beitrag von Seb »

Moin,
Da ich meine Moped alle immer ohne Papiere bekomme kenn ich das Prozedere ganz gut.

-Kaufvertrag über das Fahrzeug.
-Mit den Kaufvertrag zu der Zulassungsstelle und dort für
10 Euro die Nummer prüfen lassen ( in machen
Landkreisen macht es auch die Polizei).
- Fahrzeug zum TÜV, die machen die Abnahme nach §21, es muss alles funktionieren und die kostet ca 230 Euro.
-mit den Papieren vom TÜV zur Zulassungsstelle und die stellen dann komplett neue Papiere aus.( Ca 15 Euro zu den normalen Anmeldungskosten).

Gruß Sebastian
Zündapp EM 249 BJ:1928
Zündapp S 200 BJ:1930
Zündapp DBK250 BJ:1938
Zündapp 518-08 BJ:1968 Replica
Zündapp 517-20 BJ:1970 Super SPORT
Zündapp 540-180 BJ:1984
Zündapp429
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 1. März 2024, 06:40
PLZ: 85716

Re: Papiere Zweitschrift

Beitrag von Zündapp429 »

Hallo Zusammen,
vielen Dank für Eure Tipps.
Dann werde ich das Thema demnächst angehen.
Einen schönen Sonntag für Euch.
Grüße Erich
Antworten