Zündapp 422

Alles über Zündapp, was sonst in keine spezifische Rubrik passt
(für Gäste sichtbar).
Careck
Beiträge: 13
Registriert: Montag 2. Januar 2023, 12:09
PLZ: 48324

Re: Zündapp 422

Beitrag von Careck »

Hallo Markus

Hier mal ein zwei Bilder und ein paar Sätze zum Stand meiner Restaurierung.
Motor ist bis auf Zündung einstellen soweit fertig. Neue Kupplung und Zündung sind verbaut.
Den Tank habe ich gründlich von innen gereinigt und entrostet. Danach versiegelt.
Räder soweit fertig. Naben gründlich gereinigt und poliert. Neue Bremsbeläge und die Lager gereinigt und neu gefettet.
Die zentrierten Räder laufen gut. Das ein und andere Chrom Teil habe ich aufpoliert.
Schalt und Gasgriff habe ich gereinigt. Die Teile der Vorderrad Federung habe ich gereinigt und poliert. Ein paar neue Teilemuss ich noch bestellen.
Rahmen, Schutzbleche und der Rest des Mopeds liegen gesäubert in der Garage. Da gibt es noch ein wenig zu tun, bevor die Teile zum Lackierer gehen.
Da es mir zum basteln in der Garage zu kalt ist, mache ich alles was so geht in meinem Hobbykeller. Der steht aber voll mit Modellen, da ich Modell und Vereinspilot bin. Aber wo ein Wille, da ein Weg. Sobald es draussen besser wird, geht es in der Garage weiter.
Da ich die Suche nach einem Krümmer ja beenden konnte, suche ich jetzt nach dem Gepäckträger und nach einem Ständer.
Beides fehlt mir leider ja noch. Leider verweist sich die Suche als schwierig. Aber ich gebe nicht auf.
Natürlich schaue ich auch auf dein Projekt Bergsteiger. Bin gespannt, wie sie am Ende ausschauen wird.

Halt dich gesund und Gruß

Carsten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
SCHLOSSGEIST
Beiträge: 629
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 20:16
PLZ: 57080

Re: Zündapp 422

Beitrag von SCHLOSSGEIST »

hallo carsten!

das moppel wird schon gut werden!
du machst alles mit sinn und verstand.
aber die schönen hutmuttern am vorderrad musste
nach meiner erfahrung entfernen.
sind zu lang und werden den tachoantrieb blockieren.

grüsse
markus
Careck
Beiträge: 13
Registriert: Montag 2. Januar 2023, 12:09
PLZ: 48324

Re: Zündapp 422

Beitrag von Careck »

Hallo Markus

Danke für das Lob. Ich gebe mir weiterhin Mühe.
Mit den Hutmuttern hast du wahrscheinlich recht. Hab ich bis jetzt nicht dran gedacht.
Da merkt man deine Erfahrungen mit Mopeds. Werde mir eine Tachoschnecke besorgen und es testen. Habe noch keine.
Du sag mal. Gibt es einen Ständer, eines anderen Zündapp Modells, der unter meine passen würde? Ich weiß es wäre dann nicht der originale, aber für den Wiederaufbau würde ich das Moped schon gerne irgendwann auf den Ständer stellen. Falls ich mal einen originalen auftreibe, kann ich ihn ja wechseln.
Ich habe zwar einen, aber der ist zu schmal und schlägt beim hochklappen unter die Kette. Könnte ihn zwar zum Aufbau nutzen aber fahren ist damit unmöglich.

Lg Carsten
Benutzeravatar
SCHLOSSGEIST
Beiträge: 629
Registriert: Montag 17. Dezember 2018, 20:16
PLZ: 57080

Re: Zündapp 422

Beitrag von SCHLOSSGEIST »

hallo carsten!

ständer wird schwer, halt nur in gebraucht.
tachoantrieb bei ebay:
353457524510
getestet. gut. günstig.
mit passscheiben 11 oder 12x 18mm unterfüttern.
je nach stellkonus einstellung zwischen 1 und 5mm.
musste testen, die mitnehmerlaschen dürfen nicht gequetscht werden!

glück auf!
markus
Careck
Beiträge: 13
Registriert: Montag 2. Januar 2023, 12:09
PLZ: 48324

Re: Zündapp 422

Beitrag von Careck »

Vielen Dank Markus.
Schnecke besorge ich und nach einem Ständer werde ich suchen.

Carsten
Careck
Beiträge: 13
Registriert: Montag 2. Januar 2023, 12:09
PLZ: 48324

Re: Zündapp 422

Beitrag von Careck »

Hallo Markus

Gestern ist es mir gelungen, den originalen Gepäckträger für meine 422 zu erwerben.
Da hatte ich echt Glück. Wurde nachts bei Ebay Kleinanzeigen eingestellt und ich habe sofort morgens vor der Arbeit zugeschlagen.
Da freue ich mich sehr. Schwierig einen zu einen vernünftigen Preis zu bekommen. Einen passenden Krümmer habe ich ja bereits, vor einigen Wochen finden können. So bleibt mir jetzt nur noch, einen passenden Ständer zu besorgen. Damit wäre die 422 wieder komplett.
Auch das wird mir noch irgendwie gelingen. Die letzten zwei Tage habe ich meinen Scheinwerfer, so gut es ging aufgearbeitet, mit neuen Kabeln versehen und heute morgen habe ich ihn wieder zusammen gebaut. Natürlich schaue ich auch regelmäßig auf dein Bergsteiger Projekt. Toll wie du so alles selber machst. Hut ab. Meine 422 werde ich lackieren lassen, da ich bei mir keine Möglichkeit habe, es selbst zu machen. Im Keller habe ich nicht genug Platz und in der Garage stehen unsere Räder, meine Hercules und mein Käfer. Dort lackiere ich also auf keinen Fall. ;-)

Ich wünsche dir ein schönes bastel Wochenende und bis die Tage...

Lg Carsten
Antworten