Restaurierung Combinette S423

Alles über Zündapp, was sonst in keine spezifische Rubrik passt
(für Gäste sichtbar).
Antworten
Benutzeravatar
stier69er
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 4. März 2021, 00:26
PLZ: 67065

Restaurierung Combinette S423

Beitragvon stier69er » Samstag 6. März 2021, 23:31

Beitrag von stier69er »

Hallo,
ich hoffe ich bin hier im richtigen Bereich.
Zurzeit bin ich wieder an meiner Combinette S423 zugange und bräuchte mal eure Unterstützung.

Mein erstes Problem:
Ich brauche für die Kupplung 1 oder 2 Sprengringe (halbringe), da einer gebrochen ist. Diesen habe ich so ausgebaut, möchte ihn aber gegen einen oder zwei neue ersetzen. Ich bin mir nicht sicher ob es auch mit dem gebrochenen wieder funktionieren würde. Möchte es aber gleich richtig machen, wenn schon alles auseinander gebaut ist. Leider finde ich keine speziell für meine S423. Ich habe diese hier gefunden, weiß aber nicht ob die passen. Leider sind hier keine Maße angegeben. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben ob diese passen oder wo ich die richtigen bestellen kann.
https://www.jmpbteile.de/sprengring-zun ... eling.html

Das zweite Problem:
Bei dem Lichtschalter ist ein Stück ausgebrochen, somit spannt die obere Feder nicht richtig und der Lichtschalter wackelt. Leider kann ich hierzu im Netz kein Ersatz finden. Falls auch hierzu jemand einen Tipp oder eventuell einen Shop für mich hat, wäre ich Dankbar. Habe auch schon überlegt ob ich hier eventuell eine passende Tülle von 8 mm Durchmesser drauf stecke und mit einem Kleber oder flüssig Kunststoff oder so ähnlich, auffülle.
Hierzu muss ich auch die Elektrik gleich neu machen, weiß aber nicht wie die 3 Kabel (gelb, rot, blau vom Motor bis an die Lichtschalter-Platine angeschlossen werden. Außerdem habe ich noch das Kabel vom Rücklicht, dies muss doch bestimmt an das Vorderlicht angeschlossen werden. Nur weiß ich nicht an was für einen Pin dieses muss.


Vielen Dank vorab für die Unterstützung
Gruß Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Meine Zündapp
Combinette S423
Bj.1957
Motor 258
woife
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 29. Juli 2012, 22:04
PLZ: 84163

Re: Restaurierung Combinette S423

Beitragvon woife » Sonntag 7. März 2021, 20:19

Beitrag von woife »

Servus Jürgen,

kannst du die Welle auf der der Schalter befestigt ist vermessen? Wichtig wäre die Länge welche aus dem Schaltstück rausschaut. Ich habe noch so ein Teil in neu, aber es gibt verschiedene Längen, meines ist definitiv kürzer als das für die späteren 433er und 510er.

Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
stier69er
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 4. März 2021, 00:26
PLZ: 67065

Re: Restaurierung Combinette S423

Beitragvon stier69er » Montag 8. März 2021, 12:23

Beitrag von stier69er »

Hallo Wolfgang,
danke für deine Unterstützung.

Ich habe mal drei Bilder gemacht, auf denen man die Maße sieht.

Der Metallzapfen hat eine länge von: 11 mm
Anfang Metallzapfen bis einschließlich kleiner Kunststoffkern: 16 mm
Anfang Metallzapfen bis ende großer Kunststoffkern: 26 mm

11 mm.jpg
16 mm.jpg
26 mm.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Meine Zündapp
Combinette S423
Bj.1957
Motor 258
woife
Beiträge: 52
Registriert: Sonntag 29. Juli 2012, 22:04
PLZ: 84163

Re: Restaurierung Combinette S423

Beitragvon woife » Montag 8. März 2021, 20:06

Beitrag von woife »

Hallo Jürgen,

schlechte Nachrichten, meine Schaltwelle hat nicht die 26mm wie deine sondern nur 21mm.

Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
stier69er
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 4. März 2021, 00:26
PLZ: 67065

Re: Restaurierung Combinette S423

Beitragvon stier69er » Montag 8. März 2021, 22:31

Beitrag von stier69er »

Hallo Wolfgang,

Schade das sie nicht passt, trotzdem danke das du nachgeschaut hast.

Gruß Jürgen
Meine Zündapp
Combinette S423
Bj.1957
Motor 258
Antworten