GTS50 529 Motor 280/75 Passungen Getriebe

Alles über Zündapp, was sonst in keine spezifische Rubrik passt
(für Gäste sichtbar).
GTSFuffzisch
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 8. Februar 2020, 23:42
PLZ: 52249

GTS50 529 Motor 280/75 Passungen Getriebe

Beitragvon GTSFuffzisch » Montag 10. Februar 2020, 20:42

Beitrag von GTSFuffzisch » Montag 10. Februar 2020, 20:42

N'abend zusammen.

Habe gestern meinen Motor zerlegt, um mein Problem ausfindig zu machen. (Bei gezogener Kupplung und Versuch den ersten Gang einzulegen, hat man am Schaltpedal eine "Vibration/rattern" gespürt)....

Der Übeltäter scheint eine ausgeschlagene Lagerbuchse der Gangwelle und ein ausgebrochener Zahn vom Kickstarterritzel zu sein.(siehe Bilder)

Ich würde gern alle Lagersitze prüfen und habe die Befürchtung das die Bohrung der Buchse für die Gangwelle im Gehäuse ausgeschlagen ist.

Daher die Frage ob jemand die Passmaße der Lagersitze hat? Ansonsten würde nur aufspindeln und eine Übermaßbuchse in Frage ....
20200209_190938.jpg
20200209_191316.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Rupert
Beiträge: 6724
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 20:19
PLZ: 84180
Wohnort: Loiching Kronwieden
Kontaktdaten:

Re: GTS50 529 Motor 280/75 Passungen Getriebe

Beitragvon Rupert » Dienstag 11. Februar 2020, 18:31

Beitrag von Rupert » Dienstag 11. Februar 2020, 18:31

Servus

für die Schaltwelle musst du eine neue Lagerbuchse mit Übermass drehen, da deine Alte sich gelockert und mitgedreht hat. Ich vermute mal dass sie auf der Schaltwelle gefressen hat. Die anderen Lagerbuchsen verschleissen im Normalfall nicht. Du brauchst nur die beiden Zahnräder, Kickstarter und Getriebezahnrad.

Grüsse

Rupert
GS50 510-224 - 1962
GTS50 517-40L5 - 1975
GTS50 529-023 - 1978
GTS50 WC 529-029 - 1979
KS50 517-06L7 - 1968
KS50 SS 517-20L2 - 1968
KS50 SS 517-20LC - 1970
KS50 SS 517-20LR - 1972
KS50 SS 517-20LS - 1973
KS50 Cr 517-51 LA - 1974
KS50 SS 517-51LB - 1973
KS50 SS 517-51LG - 1975
KS50 WC 517-52L0 - 1975
KS50 SS 517-53 LB - 1976
KS50 WC 530-01 Sport - 1978
KS80 WC 530-05 - 1980
KS80 Sport 537-011 - 1985
KS160 Sport (Prototyp)

GTSFuffzisch
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 8. Februar 2020, 23:42
PLZ: 52249

Re: GTS50 529 Motor 280/75 Passungen Getriebe

Beitragvon GTSFuffzisch » Dienstag 11. Februar 2020, 20:46

Beitrag von GTSFuffzisch » Dienstag 11. Februar 2020, 20:46

Okay dann muss ich mich mal an meinen Zerspaner des vertrauens wenden. An dem Lagersitz der Schaltwelle ist tasächlich abrieb, bzw. Sind Fraßspuren der Buchse zu sehen.

Was genau meinst du damit? : "Du brauchst nur die beiden Zahnräder, Kickstarter und Getriebezahnrad."

Ist das Ritzel mit dem abgebrochenen Zahn nicht auch einzeln zu ersetzen? Habe den Motor in meiner Werkstatt und hab das nicht mehr so ganz vor Augen.

Danke schonmal.

Rainer-64
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 9. Februar 2020, 12:12
PLZ: 55566

Re: GTS50 529 Motor 280/75 Passungen Getriebe

Beitragvon Rainer-64 » Mittwoch 12. Februar 2020, 17:35

Beitrag von Rainer-64 » Mittwoch 12. Februar 2020, 17:35

Hallo
hatte mal ein ähnliches Problem mit dem Lager an einem 3 Gang habe den Lagersitz ausgespindelt und das
Rollenlager vom 5 Gang eingebaut.

Gruß

Benutzeravatar
Rupert
Beiträge: 6724
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 20:19
PLZ: 84180
Wohnort: Loiching Kronwieden
Kontaktdaten:

Re: GTS50 529 Motor 280/75 Passungen Getriebe

Beitragvon Rupert » Mittwoch 12. Februar 2020, 21:04

Beitrag von Rupert » Mittwoch 12. Februar 2020, 21:04

Servus

wenn das Kickstarterzahnrad ausgebrochen ist wurde meistens auch das gegenüberliegende Zahnrad in Mitleidenschaft gezogen. Somit sollte auch dieses Zahnrad gewechselt serden.
Die Fressspuren auf der Schaltwelle lassen sich abschleifen wenn diese noch nicht zu tief in den Sitz eingefressen haben. Ansonsten musst die Welle ersetzen.

Den Lagersitz im Gehäuse kann man etwas vergrössern (nachfräsen), anschliessend muss eine passende Lagerbuchse aus Messing angefertigt und eingesetzt werden. Dazu muss das Gehäuse richtig erwärmt werden. Zusätzlich sollte die Lagerbuchse mit Loctite endfest eingesetzt werden.
Bei Bedarf kann man dann den Sitz nachreiben auf Passung. Anschliessend muss die Schmiernut eingefräst werden

Wenn man die nötigen Werkzeuge und Kenntnisse hat ist das alles kein Hexenwerk

ich hab auch schon ein Gehäuse gesehen bei dem der Lagersitz mit einem Dremel ausgeweitet wurde. Anschliessend wurde der Lagersitz des 5 Gang Getriebes mit Kaltmetall eingeklebt toben12 toben12 toben12
Dieses Gehäuse ist somit leider Schrott und kann ohne aufschweissen und massiver maschineller Bearbeitung nicht mehr gerettet werden

Grüsse

Rupert
GS50 510-224 - 1962
GTS50 517-40L5 - 1975
GTS50 529-023 - 1978
GTS50 WC 529-029 - 1979
KS50 517-06L7 - 1968
KS50 SS 517-20L2 - 1968
KS50 SS 517-20LC - 1970
KS50 SS 517-20LR - 1972
KS50 SS 517-20LS - 1973
KS50 Cr 517-51 LA - 1974
KS50 SS 517-51LB - 1973
KS50 SS 517-51LG - 1975
KS50 WC 517-52L0 - 1975
KS50 SS 517-53 LB - 1976
KS50 WC 530-01 Sport - 1978
KS80 WC 530-05 - 1980
KS80 Sport 537-011 - 1985
KS160 Sport (Prototyp)

Benutzeravatar
Schrotthaendler
Beiträge: 4845
Registriert: Dienstag 6. März 2012, 16:30
PLZ: 83109
Wohnort: Great Carolina-field

Re: GTS50 529 Motor 280/75 Passungen Getriebe

Beitragvon Schrotthaendler » Donnerstag 13. Februar 2020, 07:17

Beitrag von Schrotthaendler » Donnerstag 13. Februar 2020, 07:17

Wenn Loctite, dann aber "Fugen und Welle" und nicht die normale Schraubensicherung!!!
Je groeßer der Dachschaden desto besser sieht man die Sterne ******

Ich bin nicht asozial, ich habe nur keine Toleranz gegenueber Dummheit, Drama, Ignoranz oder Fake-Menschen

441 C50 Super 1971 (von Oma)
517 GTS50 Italia 1969
Zuendapp KS 601 Sport 1952 - Behörde
Zuendapp Elcona Naehmaschine

... und noch viele andere Marken... wie
Bimota, Ducati, Moto Guzzi, Horex, NSU, Triumph, DKW u. Harley-Davidson

GTSFuffzisch
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 8. Februar 2020, 23:42
PLZ: 52249

Re: GTS50 529 Motor 280/75 Passungen Getriebe

Beitragvon GTSFuffzisch » Samstag 15. Februar 2020, 22:17

Beitrag von GTSFuffzisch » Samstag 15. Februar 2020, 22:17

Die Buchse aus Messing ?

Hätte jetzt eher Rotguss genommen als Lagerbuchse.

An den restlichen Zahnrädern sind keine Beschädigungen zu sehen, was auch irgendwie seltsam ist. Den ausgebrochenen Zahn konnte ich ebenfalls nirgendwo finden. Im Motor war auch recht frisches Öl....vielleicht ist der Zahn beim Ölwechsel mit rausgekommen, oder es wurden vom Vorbesitzer schon teilweise innereien getauscht.

@Schrotthändler: Japp, Schraubensicherung hat da nichts verloren.

GTSFuffzisch
Beiträge: 11
Registriert: Samstag 8. Februar 2020, 23:42
PLZ: 52249

Re: GTS50 529 Motor 280/75 Passungen Getriebe

Beitragvon GTSFuffzisch » Samstag 15. Februar 2020, 22:37

Beitrag von GTSFuffzisch » Samstag 15. Februar 2020, 22:37

Für den Kickstarterdeckel muss ich auch noch eine Buchse drehen lassen, damit der nicht mehr wackelt wie ein Lämmerschwanz kich

Hab heut mit meinem Bruder den Motor seiner 5-Speed zerlegt. Die KW hat es leider hinter sich (Pleuellager hat gefressen). Jetzt überlegen wir unter anderem was für Wellen wir kaufen.

Was meint ihr? Rito Wellen oder auf Hondapleuel umbauen(lassen) ? money1

Und weis jemand wie man die Schaltgabel von der Gangwelle trennt? Die ist ja mit einer Art Blech/mit kleinem Bolzen gesichert.

Aber jetzt heisst es erstmal Feierabend gääähhhnnn1
20200215_222331.jpg
20200215_222145.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Schiffi-Deluxe
Administrator
Beiträge: 6028
Registriert: Samstag 25. Februar 2012, 18:59
PLZ: 84180
Wohnort: Kronwieden
Kontaktdaten:

Re: GTS50 529 Motor 280/75 Passungen Getriebe

Beitragvon Schiffi-Deluxe » Montag 17. Februar 2020, 06:55

Beitrag von Schiffi-Deluxe » Montag 17. Februar 2020, 06:55

Hondapleuel - eine originale Welle ist immer besser als eine ausm Zubehör.
NSU Lambretta 150 - 1954 - Mausgrau 7005
KS50 Sport 517-06L0 - 1967 - Monza-Rot 41
KS50 Supersport 517-20LC - 1970 - Arizonagold-Metallic 58
KS50 Watercooled 517-50L0 - 1972 - Speed-Orange 52
KS50 Watercooled 517-50L0 - 1973 - Speed-Orange 52
KS50 Watercooled 517-50LA - 1973 - Speed-Orange 52

GTS50 517-40L5 - 1975 - Racing-Rot 60
KS50 Cross 517-51LH - 1975 - Lemone-Gelb 63
KS50 Supersport 517-53LB - 1976 - Metallic-Grün 66
KS50 Sport 517-51LP - 1976 - Syringarot-Metallic 64
KS50 Sport 530-51L0 - 1977 - Metallic-Grün 66
KS80 530-05L0 - 1983 - Burgund-Metallic Farbmodell
CS25 448-14L1 - 1983 - Rubin-Rot 71
BMW E36 Compact 323ti Individual - 1998 - Montreal-Metallic 297
BMW E46 Touring 330i Individual - 2001 - Stahlgrau-Metallic 400
BMW E46 Touring 320d Individual - 2004 - Black-Sapphire Metallic 475

Benutzeravatar
Rupert
Beiträge: 6724
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 20:19
PLZ: 84180
Wohnort: Loiching Kronwieden
Kontaktdaten:

Re: GTS50 529 Motor 280/75 Passungen Getriebe

Beitragvon Rupert » Montag 17. Februar 2020, 21:05

Beitrag von Rupert » Montag 17. Februar 2020, 21:05

GTSFuffzisch hat geschrieben:
Samstag 15. Februar 2020, 22:37
...
Und weis jemand wie man die Schaltgabel von der Gangwelle trennt? Die ist ja mit einer Art Blech/mit kleinem Bolzen gesichert.
...
Servus

lass blos die Sicherung dran scare3 scare3 scare3 .

Der Fünfgang wird anders zerlegt und zusammengebaut als Drei- und Viergang

Du musst zuerst die Kupplung zerlegen, dann kann der Korb abgenommen werden - und dannn bringst auch den Ziehkeil raus.
Viel Spass beim Zusammenbau mit dem offenen Nadellager der Schaltwelle, ohne Spezialwerkzeug wirst du sehr schnell an deine Grenzen kommen

Grüsse

Rupert
GS50 510-224 - 1962
GTS50 517-40L5 - 1975
GTS50 529-023 - 1978
GTS50 WC 529-029 - 1979
KS50 517-06L7 - 1968
KS50 SS 517-20L2 - 1968
KS50 SS 517-20LC - 1970
KS50 SS 517-20LR - 1972
KS50 SS 517-20LS - 1973
KS50 Cr 517-51 LA - 1974
KS50 SS 517-51LB - 1973
KS50 SS 517-51LG - 1975
KS50 WC 517-52L0 - 1975
KS50 SS 517-53 LB - 1976
KS50 WC 530-01 Sport - 1978
KS80 WC 530-05 - 1980
KS80 Sport 537-011 - 1985
KS160 Sport (Prototyp)

Antworten