R50 - 3 Gang Fußschalter Einstellarbeiten!!!

Alles über Zündapp, was sonst in keine spezifische Rubrik passt
(für Gäste sichtbar).
Antworten
ct2504
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2019, 15:56
PLZ: 82407

R50 - 3 Gang Fußschalter Einstellarbeiten!!!

Beitragvon ct2504 » Sonntag 5. Januar 2020, 10:51

Beitrag von ct2504 » Sonntag 5. Januar 2020, 10:51

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach Tipps oder jemanden der mir Hilfe anbietet, um meine R50 - 3 Gang Fußschalter sauber einzustellen.

Herausforderungen wäre:

- Kupplung neu einstellen
- alle 3 Gänge neu einstellen
(akt. 1ter Gang top, 2ter schlecht und 3er ok)
- Vergaser optimieren für sauberen Lauf

Ziel soll es sein, eine etwas stabilere und zuverlässigere R50 zu bekommen.

Vielen Dank vorab an alle
hutzieh

Benutzeravatar
Thoster
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 26. Januar 2020, 13:13
PLZ: 72582
Wohnort: Grabenstetten auf der Schwäbischen Alb

Re: R50 - 3 Gang Fußschalter Einstellarbeiten!!!

Beitragvon Thoster » Dienstag 28. Januar 2020, 18:37

Beitrag von Thoster » Dienstag 28. Januar 2020, 18:37

Hi,

mit dem Roller kenne ich mich eigentlich nicht aus, bin aber trotzdem neugierig.

Was heißt 2.Gang nicht so gut? Geht er schwer rein? hüpft er über?
An meiner GTS ist es so das über den 2.Gang der Kickstarter läuft. Hier war das Zahnrad ziemlich am Arsch deshalb.
Sollte das bei den Rollern auch so sein, wäre es mal in betracht zu ziehen das an zu schauen.
Zum einstellen gibts ja nicht besonders viel bei der Ziehkeil Schaltung.
Entweder es passt oder es passt nicht. Unterschiede zwischen den Gängen gibt ja eigentlich nur dann, wenn die nicht im passenden Abstand auf der Welle sitzen.

Grüße

Thorsten
Ab 12.000 U/min kitzelts am Popo

ct2504
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2019, 15:56
PLZ: 82407

Re: R50 - 3 Gang Fußschalter Einstellarbeiten!!!

Beitragvon ct2504 » Mittwoch 29. Januar 2020, 06:09

Beitrag von ct2504 » Mittwoch 29. Januar 2020, 06:09

Hallo Thorsten,

danke für deine Nachricht. Also...
Der 2 Gang hüpft gerne über, richtig. Vielleicht bin ich da auch extra oder pingelig aber abundzu nervt es 😜
Da es bei der R50 ein Schaltgestänge von Pedal zu Schaltritzel (-hebel) gibt, dieses etwas locker war, dachte ich, ich bringe das ganze vorhandene Spiel in dem Gestänge erstmal raus. Funktioniert auch gut, aber hatte nur bedingt eine Besserung an der Schaltung.
Es machen hier bereits wenige Millimeter extrem viel aus, denke das andere Zündapp Motoren Verhältnismäßig leicht einzustellen sind.

Das von dir gemeine Ritzel und alle anderen Komponenten sind alle gut, frisch und sauber aufgebaut.

Werde hier einfach nochmal paar Stunden Einstellarbeiten reinstecken und dann gut sein lassen.
Er läuft sonst makellos wie eine 🐈....is ja doch schon 40 Jahre also was soll es.

Viele liebe Grüße dank nochmal
Ps: kennst du Kontakte (Werkstätten) die sich alte zündapp anschauen?

Benutzeravatar
Thoster
Beiträge: 9
Registriert: Sonntag 26. Januar 2020, 13:13
PLZ: 72582
Wohnort: Grabenstetten auf der Schwäbischen Alb

Re: R50 - 3 Gang Fußschalter Einstellarbeiten!!!

Beitragvon Thoster » Mittwoch 29. Januar 2020, 19:05

Beitrag von Thoster » Mittwoch 29. Januar 2020, 19:05

Hallo,

Ja Werkstätten kenne ich da leider keine und selbst wenn wären die bei mir in Württemberg ;-)
Nun es klingt als hättest wirklich schon viel an der Technik gemacht.
Hoffe du findest noch jemanden der sich mit den Rollern aus kennt.
Ab 12.000 U/min kitzelts am Popo

Benutzeravatar
robo
Beiträge: 68
Registriert: Samstag 15. Dezember 2018, 18:46
PLZ: 84570
Wohnort: 84570

Re: R50 - 3 Gang Fußschalter Einstellarbeiten!!!

Beitragvon robo » Donnerstag 30. Januar 2020, 15:28

Beitrag von robo » Donnerstag 30. Januar 2020, 15:28

Ist das Schaltwellenspiel an der Glocke richtig eingestellt? Ansonsten wie du schon gesagt hast jegliches Spiel am Gestäng eliminieren. Habe ein ähnliches problem an meinem RS 50 Fußschalter. Ich werde den mittleren Unlenkhebel des Gestänges maßlich jetzt leicht verändern. weil ich das Problem anderweitig nicht wirklich in den Griff bekommen habe.

Gruß Robert

Antworten