Tornax fester Kolben

Alles, was 2 Räder hat, aber nicht Zündapp ist
(für Gäste sichtbar).
Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1183
Registriert: Samstag 11. August 2012, 22:53
PLZ: 84339
Wohnort: Unterdietfurt

Tornax fester Kolben

Beitragvon Harry » Freitag 27. September 2019, 00:36

Beitrag von Harry » Freitag 27. September 2019, 00:36

Hallo zusammen,
habe vor einiger Zeit eine Tornax T125 als günstigen Bausatz gekauft. Zusammengebaut um zu sehen was abgeht ging recht flott und es geht auch nicht zu viel ab.

Nun meine Frage.
Beim Ilo Motor ist der Kolben bombenfest im Zylinder festgegammelt scare3 , habe seit Wochen Rostlöser eingesetzt, den Zylinder mehrmals heiß gemacht und mit dem 1000 Gramm Hammer und einem Hartholzklotz versucht den Kolben zu bewegen.

Der Nasenkolben ist ca.1 cm unter OT.

Hat jemand einen Kolben schon mal mit der Fettpresse entfesselt?, Habe jetzt mal eine Zündkerze ausgeräumt und einen Fettnippel eingesetzt um damit bei montierten Kopf den Kolben zu lösen. Werde den Zylinder dazu auch erhitzen.

Will auch nichts kaputtmachen da Teile für den Motor nicht so oft Angeboten werden.

Hoffe auf inspirierende Antworten
Gruß Harry

DB 201 Bj, 50 Erbstück vom Opa
GTS 50 529er
Express Radex 151 Bj.52
Zündapp MM 20 Rasenmäher
Zündapp MM 50 Rasenmäher
Tornax T125 Bj.1951 Bausatz
Herkules L50 Bj.70
Herkules L50 Bj.69

Benutzeravatar
Rupert
Beiträge: 6688
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 20:19
PLZ: 84180
Wohnort: Loiching Kronwieden
Kontaktdaten:

Re: Tornax fester Kolben

Beitragvon Rupert » Freitag 27. September 2019, 20:06

Beitrag von Rupert » Freitag 27. September 2019, 20:06

Servus Harry,

ich hab sachon mal einen Kolben mit Fett soweit rausgepresst dass ich an den Kolbenbolzen kam. Das Ganze ging relativ einfach
danach hab ich den Kolben mit der Presse rausgedrückt. Achtung:
Man beschädigt dabei sehr schnell den unteren Rand der Zylinderbuchse wenn man nicht aufpasst

Grüsse

Rupert
GS50 510-224 - 1962
GTS50 517-40L5 - 1975
GTS50 529-023 - 1978
GTS50 WC 529-029 - 1979
KS50 517-06L7 - 1968
KS50 SS 517-20L2 - 1968
KS50 SS 517-20LC - 1970
KS50 SS 517-20LR - 1972
KS50 SS 517-20LS - 1973
KS50 Cr 517-51 LA - 1974
KS50 SS 517-51LB - 1973
KS50 SS 517-51LG - 1975
KS50 WC 517-52L0 - 1975
KS50 SS 517-53 LB - 1976
KS50 WC 530-01 Sport - 1978
KS80 WC 530-05 - 1980
KS80 Sport 537-011 - 1985
KS160 Sport (Prototyp)

Sir 81
Beiträge: 13
Registriert: Montag 16. September 2019, 17:31
PLZ: 92660

Re: Tornax fester Kolben

Beitragvon Sir 81 » Freitag 27. September 2019, 22:58

Beitrag von Sir 81 » Freitag 27. September 2019, 22:58

ich hätte angst um das kerzengewinde. vielleicht wäre eine passend angefertigte 10er oder 15 er stahlplatte mit eingeschraubtem fettnippel als zylinderkopfersatz die besser variante.

Benutzeravatar
Rupert
Beiträge: 6688
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 20:19
PLZ: 84180
Wohnort: Loiching Kronwieden
Kontaktdaten:

Re: Tornax fester Kolben

Beitragvon Rupert » Samstag 28. September 2019, 20:43

Beitrag von Rupert » Samstag 28. September 2019, 20:43

Servus,

das Kerzengewinde hält sehr viel aus, es muss ja auch dem Verbrennungsdruck standhalten

Grüsse

Rupert
GS50 510-224 - 1962
GTS50 517-40L5 - 1975
GTS50 529-023 - 1978
GTS50 WC 529-029 - 1979
KS50 517-06L7 - 1968
KS50 SS 517-20L2 - 1968
KS50 SS 517-20LC - 1970
KS50 SS 517-20LR - 1972
KS50 SS 517-20LS - 1973
KS50 Cr 517-51 LA - 1974
KS50 SS 517-51LB - 1973
KS50 SS 517-51LG - 1975
KS50 WC 517-52L0 - 1975
KS50 SS 517-53 LB - 1976
KS50 WC 530-01 Sport - 1978
KS80 WC 530-05 - 1980
KS80 Sport 537-011 - 1985
KS160 Sport (Prototyp)

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1183
Registriert: Samstag 11. August 2012, 22:53
PLZ: 84339
Wohnort: Unterdietfurt

Re: Tornax fester Kolben

Beitragvon Harry » Sonntag 29. September 2019, 00:29

Beitrag von Harry » Sonntag 29. September 2019, 00:29

Habe es heute ausprobiert,
Kopf drauf und mit Motoröl erstmal aufgefüllt. Kerze mit Fettnippel reingeschraubt und die Fettpresse angesetzt.
Ergebnis=> nach dem 2ten Pumper ging es dann ganz leicht, hat die Kopfdichtung rausgedrückt!
Noch ein weiterer Versuch mit neuer Dichtung aber das selbe Ergebnis, nur dass es das Öl mit Hochdruck scare3 an die Wand geschlossen hat.
Morgen oder Montag's werde ich es nochmal versuchen. Werde dann auch noch einen Schutz gegen das spritzende Öl anbringen.

ARBEITSSCHUTZ IST WICHTIG, möchte nicht wissen wass los gewesen wäre wenn der Olstrahl auf die Haut getroffen wäre.
Gruß Harry

DB 201 Bj, 50 Erbstück vom Opa
GTS 50 529er
Express Radex 151 Bj.52
Zündapp MM 20 Rasenmäher
Zündapp MM 50 Rasenmäher
Tornax T125 Bj.1951 Bausatz
Herkules L50 Bj.70
Herkules L50 Bj.69

Benutzeravatar
Rupert
Beiträge: 6688
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 20:19
PLZ: 84180
Wohnort: Loiching Kronwieden
Kontaktdaten:

Re: Tornax fester Kolben

Beitragvon Rupert » Sonntag 29. September 2019, 20:34

Beitrag von Rupert » Sonntag 29. September 2019, 20:34

Servus Harry,

ich hab den Kolben mit Fett rausdrücken können

Grüsse

Rupert
GS50 510-224 - 1962
GTS50 517-40L5 - 1975
GTS50 529-023 - 1978
GTS50 WC 529-029 - 1979
KS50 517-06L7 - 1968
KS50 SS 517-20L2 - 1968
KS50 SS 517-20LC - 1970
KS50 SS 517-20LR - 1972
KS50 SS 517-20LS - 1973
KS50 Cr 517-51 LA - 1974
KS50 SS 517-51LB - 1973
KS50 SS 517-51LG - 1975
KS50 WC 517-52L0 - 1975
KS50 SS 517-53 LB - 1976
KS50 WC 530-01 Sport - 1978
KS80 WC 530-05 - 1980
KS80 Sport 537-011 - 1985
KS160 Sport (Prototyp)

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1183
Registriert: Samstag 11. August 2012, 22:53
PLZ: 84339
Wohnort: Unterdietfurt

Re: Tornax fester Kolben

Beitragvon Harry » Donnerstag 3. Oktober 2019, 00:26

Beitrag von Harry » Donnerstag 3. Oktober 2019, 00:26

Konnte den Kolben heute um ca. 2,5 cm mit der Fettpresse runterbewegen. Aber erst nachdem ich aus einem Stück Cu-Blech eine Art Kopfdichtung geschnitten hatte und ausgeglüht habe damit das Material schön weich wurde. Zusätzlich habe ich auch noch 4 neue Schrauben gekauft da gestern beim Versuch das Fett an der Cu-Dichtung vorbei nach außen durchdrückte. Hatte vorher irgendwelche Schrauben verwendet die sich wohl dehnten!

Bei jedem Pumpen gab es einen lauten Klack, leider konnte ich den Kolben nachdem die Auspufföfnung dan Fettdruck abgebaut hatte mit dem Holzklotz trotzdem nicht mehr weiteraustreiben scare3 . Morgen nochmal ran und verbeißen.

Kann man eigentlich so eine Cu-Kopfdichtung auch für den Betrieb verwenden?
Gruß Harry

DB 201 Bj, 50 Erbstück vom Opa
GTS 50 529er
Express Radex 151 Bj.52
Zündapp MM 20 Rasenmäher
Zündapp MM 50 Rasenmäher
Tornax T125 Bj.1951 Bausatz
Herkules L50 Bj.70
Herkules L50 Bj.69

Benutzeravatar
Schrotthaendler
Beiträge: 4811
Registriert: Dienstag 6. März 2012, 16:30
PLZ: 83109
Wohnort: Great Carolina-field

Re: Tornax fester Kolben

Beitragvon Schrotthaendler » Freitag 4. Oktober 2019, 10:03

Beitrag von Schrotthaendler » Freitag 4. Oktober 2019, 10:03

klar. Bei vielen kleinvolumigen Vorkriegsklassikern diente nur ein duennes Kupferblech als Kopfdichtung.
Je groeßer der Dachschaden desto besser sieht man die Sterne ******

Ich bin nicht asozial, ich habe nur keine Toleranz gegenueber Dummheit, Drama, Ignoranz oder Fake-Menschen

441 C50 Super 1971 (von Oma)
517 GTS50 Italia 1969
Zuendapp KS 601 Sport 1952 - Behörde
Zuendapp Elcona Naehmaschine

... und noch viele andere Marken... wie
Bimota, Ducati, Moto Guzzi, Horex, NSU, Triumph, DKW u. Harley-Davidson

Benutzeravatar
Rupert
Beiträge: 6688
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 20:19
PLZ: 84180
Wohnort: Loiching Kronwieden
Kontaktdaten:

Re: Tornax fester Kolben

Beitragvon Rupert » Samstag 5. Oktober 2019, 10:12

Beitrag von Rupert » Samstag 5. Oktober 2019, 10:12

Servus Harry,

normalerweise müsste jetzt der Kolbenbolzen zugänglich sein
Trenn das Pleuel von der Zylindereinheit. Dann kann man den Kolben mit der Presse und einem Kunststoffklotz rausdrücken

Grüsse

Rupert
GS50 510-224 - 1962
GTS50 517-40L5 - 1975
GTS50 529-023 - 1978
GTS50 WC 529-029 - 1979
KS50 517-06L7 - 1968
KS50 SS 517-20L2 - 1968
KS50 SS 517-20LC - 1970
KS50 SS 517-20LR - 1972
KS50 SS 517-20LS - 1973
KS50 Cr 517-51 LA - 1974
KS50 SS 517-51LB - 1973
KS50 SS 517-51LG - 1975
KS50 WC 517-52L0 - 1975
KS50 SS 517-53 LB - 1976
KS50 WC 530-01 Sport - 1978
KS80 WC 530-05 - 1980
KS80 Sport 537-011 - 1985
KS160 Sport (Prototyp)

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1183
Registriert: Samstag 11. August 2012, 22:53
PLZ: 84339
Wohnort: Unterdietfurt

Re: Tornax fester Kolben

Beitragvon Harry » Sonntag 6. Oktober 2019, 11:03

Beitrag von Harry » Sonntag 6. Oktober 2019, 11:03

Servus Rupert,
den Kolbenbolzen kann ich leider noch nicht rausbauen weil der Kolben ja noch komplett im Zylinder steckt. Habe jetzt mal Cola in den Zylinder reingegossen und mir eine Stahlplatte gemacht mit der ich den Kolben über ein Holzstück das dem Nasenkolben angepasst ist nach unten presse.
1570352645781458396669.jpg
1570352431019-75805069.jpg
Vielleicht drücke ich auch nochmal mit der Fettpresse.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Harry

DB 201 Bj, 50 Erbstück vom Opa
GTS 50 529er
Express Radex 151 Bj.52
Zündapp MM 20 Rasenmäher
Zündapp MM 50 Rasenmäher
Tornax T125 Bj.1951 Bausatz
Herkules L50 Bj.70
Herkules L50 Bj.69

Antworten